Fotogalerie & News

Jugenskilager   (133 Bilder)

Freitag, 07.03.2014
 

Die Faschingsferien im Skicircus Saalbach Hinterglemm vom 01.-
07.März 2014 erwiesen sich wieder einmal als absolutes Highlight dieser
Wintersaison für die 40 Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 -14
Jahren, 12 Eltern und 8 Betreuer.



Die Stimmung war von Anfang an einfach Top, obwohl wahrscheinlich
alle im Bus nach diesem schlechten Winter mit gemischten Gefühlen die
Reise ins Salzburger Land antraten. Vielleicht gerade deshalb weil man
sich mit den schlechtesten Schneeverhältnissen im Vorfeld
auseinandergesetzt hat, zeigte uns die Realität perfekt präparierte
Pisten. Wir hatten oberhalb der Mittelstationen egal ob Nord- oder
Südhänge geniale Bedingungen und der gesamte Skicircus drehte sich.
Leider war der morgendliche Einstieg ins Skigebiet sowie der abendlich
Ausstieg aus dem Skigebiet nur mit Unterstützung des „Grubhof-Express“
(Traktor & umgebauter Viehanhänger) möglich. Aufgrund der
Schneeverhältnisse konnte die Talabfahrt Schönleiten nicht mit
Wintersportgerät befahren werden.Der Zusammenhalt als auch die
Zusammenarbeit die ganze Woche über war wieder einmal vorbildlich bzw.
genial. Obwohl der Großteil der Teilnehmer zum ersten Mal dabei war und
somit die Rahmenbedingungen nicht klar waren, hatten wir mächtig Spaß
zusammen. Ein erfahrenes Betreuerteam rund um Lager-Opa “Jochen Layh“
machte eine Eingewöhnung zum Kinderspiel. Das Wetter am zweiten, dritten
und letzten Skitag war einfach traumhaft. Wir befuhren in 7 Gruppen den
riesigen “Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang“. Ob Schattberg oder
Zwölferkogel, ob Bernkogel oder Asitz, es wurde keine Abfahrt bzw.
Liftanlage während der Skiwoche ausgelassen. Leider waren auch zwei
schlechte Schneetage dabei, der Sonntag und Mittwoch war von den
Sichtverhältnissen, aufgrund starken Schneefalls und Nebel sehr
bescheiden. Somit hatten die Betreuer alle Hände voll zu tun, in Sachen
“Motivation“. Die Rennmannschaft um die Trainer Anke Häberle, ,Nico
Puhrer und Jochen Layh hatten am Karhang auf der Saalbacher Seite
hervorragende Trainingsbedingungen. Ob Riesenslalom oder Slalom sowie
freies Fahren mit Korrektur und Bewegungsaufgaben, es war stets ein
zielgerichtetes und erfolgreiches Arbeiten möglich. Auch die Eltern der
jüngeren Teilnehmer kamen ausgiebig auf ihre Kosten und fanden schnell
zusammen. Gemeinsames Abendteuer beim Skifahren und bewegende Momente
beim Apres Ski machen eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr
unumgänglich. Das Abendprogramm wie der inzwischen traditionelle
Kennenlernabend, ein Tischtennistunier, sowie Faschingsparty und unser
Höhepunktabend in Form eines „Musikantenstadels“ war eine geniale
Ergänzung zum täglichen Ski- und Snowboardfahren.

Seite 1
 
 1 2 3 4 5 6 7 8 9    Weiter »
 1 2 3 4 5 6 7 8 9    Weiter »